Erfolge

Am 23. April 2017 nahmen vier Ensembles der Musikschule beim Bläser-Kammermusikwettbewerb der BAG Mistelbach in Poysdorf erfolgreich teil.

Das Querflötentrio Flötastisch mit Katharina Fischer, Alina Himberger und Lena Prokop (Ltg. MSL Angelina Ertel) und das Blechbläserquartett Die Unkreativen (Ltg. MSL Leopold Hiebner) mit Iris Bendl, Sophie Hartl (Trompete), Kathrin Schischka (Waldhorn) und Jakob Stöckl (Bariton) erreichten einen sehr guten Erfolg.

Das Querflötentrio The Silverflutes mit Kerstin Gössinger (Angelina Ertel), Emilia Elsinger und Regina Sigl (Ltg. MSL Angelina Ertel) und das Blechbläserquartett The Golden Four (Ltg. MSL Leopold Hiebner) mit Theresa Schmidt, Nadine Wiesinger (Trompete), Michelle Stöckl (Waldhorn) und Victoria Münzker (Posaune) erreichten einen ausgezeichneten Erfolg.

The Golden Four

Wir gratulieren herzlich zu den Erfolgen!

TAG DER MUSIKSCHULEN- Ein Land voll Musik

Sie sind herzlich geladen, am Freitag, den 5. Mai um 18 Uhr im Kultursaal Obersdorf mit uns zu feiern!!

Überzeugen Sie sich von der Vielfalt musikalischen Schaffens unserer RegionalMusikschule!

TAG DER OFFENEN TÜR

Ausprobieren von Instrumenten, Lehrkräfte kennenlernen, Fragen stellen und zufriedenstellende Antworten bekommen – all das wird am SA. 06. Mai ab 09.30 Uhr bei uns im Schloss möglich sein.

Herzlich willkommen!!

plakat tag der musikschule 17

Ausgezeichnet!

Auch dieses Jahr beteiligte sich die Musikschule Wolkersdorf wieder am Landeswettbewerb prima la musica. Am Samstag griff das Gitarrenduo „Ge-Phin“ mit Elena Esperanza Kostka und Karolia Meisl – Altersgruppe I – in das Geschehen ein und so gekonnt in die Saiten, dass sie mit ihrem ersten Preis gleich alle weiteren TeilnehmerInnen der Musikschule inspirierten. Sonntag früh konnte in offener Kammermusik „Das Kleeblatt“ mit Caroline Starnberger (Blf), Sebastian Kienleitner (Blf), Emma Gall (Blf) und Bianca Weber (Vc/Klarinette) – Altersgruppe B – dann die Jury mit ihrer Musizierfreude und ihrem großartigen Zusammenspiel überzeugen – sie erhielten einen ersten Preis mit Auszeichnung. Und am Nachmittag eröffnete Corinna Edinger den Reigen der TeilnehmerInnen in der Kategorie Solo-Blockflöte in Altersgruppe A mit einem ersten Preis. Caroline Starnberger erspielte sich am Montag in Altersgruppe B mit ihrer starken Ausdruckskraft einen weiteren ersten Preis mit Auszeichnung und ist damit die erste Schülerin der Musikschule, die in einem Wettbewerbsjahr zwei Auszeichnungen erringen konnte. Auch Sebastian Kienleitner trat ein zweites Mal an und errang am Dienstag in der Solowertung mit großer Finger- und Zungenfertigkeit einen ersten Preis in Altersgruppe I. Den Abschluss bildete Lea Krist am Mittwoch in Altersgruppe II. Mit einem ambitionierten Programm, federführend einstudiert von Mag. Sabine Federspieler, und musikalischer Gestaltungskraft auf Konservatoriumsniveau konnte sie nicht nur einen ersten Preis erspielen sondern auch die Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb im Mai, wo sie auf die besten MusikerInnen des Landes treffen wird. Damit wird die Musikschule im Solobereich zum zweiten Mal beim Bundeswettbewerb vertreten sein! Erkrankungen und große Nervosität konnten die diesjährigen TeilnehmerInnen nicht aufhalten und, unterstützt von ihren LehrerInnen, KorrepetitorInnen und Eltern, ihr unter großem Einsatz erarbeitetes Programm zeigen!
Wir gratulieren herzlich zu den großartigen Erfolgen!